Tipps

1.
Welche Höhe Breite soll ihr Pylon haben?
Die Standart Pylone haben meist eine Breite von 100, 125, 150, 200 und 300 cm
 
2.
Wählen Sie als nächstes die Beschriftungsform
und die Beschriftungsmenge.
Hierbei kann man zwischen einer ganzflächige Bedruckung, welche meist auf wetterfester Hochleistungsfolie mit Schutzlaminat gedruckt wird, einer Folienplottbeschriftung
mit Einzelnen Buchstaben und zwischen der gelagerter Beschriftung
mit durchgesteckten, kantenpolierten Acryl-Einzelbuchstaben, wählen.
 
3.
Danach wird über die Schriftgröße entschieden.
Auch hier gibt es wieder ein paar Möglichkeiten.
Entweder wenig Beschriftung, also nur Logo oder nur wenig Text, sodass der Textanteil deutlich über 20% oder über 20 Buchstaben, bis Maximal 20% der Beschriftungsfläche oder das der Textanteil deutlich über 41% der Beschriftungsfläche bis ca. 80% Flächenanteil besteht.
  
4.
Als Nächstes wählen Sie dann die Front aus.
Standartmässig werden die Pylone
mit weißen Aluverbundtafeln ausgestattet
oder mit Hochleistungsfolien kaschiert.
 
Doch wenn Sie eine besondere RAL-farblackierte Front oder eine aus Edelstahl geschaffene Front haben wollen, müssen Sie sich entschieden zwischen den verschiedenn Fronten.
 
5.
Als nächstes müssen Sie sich fragen
ob Sie die senkrechten Standpfosten
in RAL lackiert oder Alu verzinkt Natur 
haben wollen?
 
6.
Als letztes müssen Sie sich
nur noch um die Montage kümmern!